HOME | KONTAKT | IMPRESSUM
Bierdruckanlagen


Bei Bierdruckanlagen unterscheiden wir zwischen stationären und mobilen Bierdruckanlagen.
Stationäre Bierdruckanlagen sind fest installierte Anlagen mit einer Zapfsäule, Getränke- und CO2-Leitungen, einem Kek-Verschluss einem CO2 Druckminderer sowie einer CO2 Kontrolluhr. Hierbei befinden sich die Bierfässer meistens in Bierkühlräumen oder in Fassbierkühlern. Damit das zu zapfende Getränk auch kalt aus dem Zapfhahn kommt kann zur Kühlung eine Bierbegleitkühlung oder ein Durchlaufkühler gewählt werden. Diese Anlagen gibt es mit einer aber auch mit mehren Zapfstellen. Es können alle Biersorten verwendet werden.

Mobile Bierdruckanlagen sind Zapfgeräte die über ein integriertes Kühlsystem verfügen. Dadurch muss das zu zapfende Bierfass nicht unbedingt vorgekühlt sein um ein kaltes Bier zu zapfen. Die Geräte werden über einen 230V/50Hz Schukostecker betrieben. Mit Hilfe einer Getränke-, CO2-Leitung, einem Kekkopf sowie einem CO2 Druckminderer kann das Zapfgerät an jedem Ort eingesetzt werden.

Für den Gewerblichen Gebrauch beider Anlagen brauchen Sie ein Betriebsbuch sowie alle 2 Jahre eine wiederkehrende Prüfung. Diese wird von unserem Sachkundigen für Getränkeschankanlagen ausgestellt.

Außerdem befindet sich in unserem Angebot:

-
Kaltzapfgeräte (Bier)
-
Heißzapfgeräte (Glühwein)
-
Fassbierkühler
-
Bierbegleitkühlungen
-
Durchlaufkühler
-
Untertischgeräte
-
Mobile Kühltheken
-
Fasskühlschränke(mit aufgesetzter Zapfsäule)
-
CO2 Gasflaschen (Eigentumsflaschen)
-
Zapfhähne
-
Druckminderer
-
Zwischendruckregler
-
Getränke-, CO2-Leitungen
-
Zapfsäulen
-
Reinigungszubehör

Klaus-Peter Lepping | Kälte- und Klimaanlagen · Wärmepumpen | Vor´m Lüer 37 | 59757 Arnsberg